Off-Page-Optimierung und Firmen Branding

Ihre Freizeit beginnt bei uns.
Denn wir stellen Ihnen unsere Experten für Ihre Homepage zur Verfügung.

Die Off-Page Optimierung ist ein ziemlich komplexes Thema und endet nie. Daher bieten wir Ihnen Beratung, Unterstützung und die komplette Übernahme der Off-Page-Optimierung an. So können Sie sich völlig entspannt auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und bald mehr Umsatz und größere Gewinne verbuchen.

Unsere Leistungen

  • Artikel verfassen
  • Blog-Betreuung, falls Sie einen Blog betreiben
  • Image-Pflege und Informationen-Kommunikation
  • Ihre Events ankündigen und über sie berichten, in der von Ihnen gewünschten Community
  • Monitoring und Reporting der Social Media Aktivitäten
  • Erstellen einer Social-Media-Marketing Campagne für ein Produkt oder Service

Für was brauchen Sie Off-Page-Optimierung?

Da die Suchmaschinen eine Webseite bevorzugen, die oft angeklickt und auf die viel – mittels Link – verwiesen wird, gilt es, organischen Link-Aufbau zu betreiben. Unter organischem Linkaufbau versteht man, Backlinks zu generieren, die auf natürlichem Weg gewonnen wurden. (Backlinks sind Links, die von einer fremden Webseite mittels eines Ankertextes auf Ihre Webseite verweisen).

Bei der Offpage Optimierung geht es also darum, die Link- und Domainpopularität und den Trust, das heißt die Vertrauenswürdigkeit einer der Website zu erhöhen.

Verweisen/verlinken viele vertrauenswürdige Webseiten auf Ihre Domain, dann signalisiert das den Suchmaschinen, dass Ihre Seite bekannt und beliebt ist und offensichtlich viele wertvolle Informationen bereithält.

Kauf von Backlinks

Die schlechteste Variante nun, um möglichst schnell und an viele Backlinks zu kommen ist, sie bei dubiosen Link-Tradern zu kaufen. Man kann damit vielleicht kurzfristig ein besseres Ranking und eine bessere Positionierung bei den Suchmaschinen erzielen, aber man riskiert damit eine Abstrafung der Domain durch die Suchmaschinen-Betreiber.
Denn dies verstößt gegen deren Richtlinien. Im schlimmsten Fall wird die Domain deindexiert, das heiß, sie fliegt für eine Weile aus dem Suchmaschinen-Index und landet in der Sandbox. Sie dann wieder in eine gute Position zu bekommen, kann sehr zeitaufwendig und mühselig sein. Deshalb ist man gut beraten, wenn man sich auf solche Machenschaften erst gar nicht einlässt.

Qualitativ hochwertiger Inhalt sorgt für ein gutes Ranking

Die einzig sichere Methode an wertvolle Backlinks zu kommen ist, seine Leser immer wieder mit interessanten Beiträgen, nützlichen Tipps, kostenlose Tools oder Tutorial Videos zu versorgen, damit sie freiwillig auf Ihre Domain verlinken. Wenn die Inhalte interessant sind, werden sie automatisch Backinks anziehen.

Das braucht Erfahrung, ist arbeitsintensiv und hört nie auf, aber es erspart einem eine Menge Ärger mit den Suchmaschinen.

Die Social Media/Gesellschaftliche Medien als Präsentierteller

Die besten Texte und wertvollsten Tipps nützen aber nichts und niemanden, wenn man Ihre Seite nicht kennt. Deshalb muss man sie promoten und an geeigneter Stelle präsentieren. Und dafür eignen sich die Social Media. Die Social Media sind all jene Plattformen, auf denen die Besucher Meinungen, Informationen oder Inhalte austauschen.

Dazu gehören beispielsweise:

Foren, Weblogs oder Micro-Blogs wie Twitter
Social Netzworks: Google+, Xing, Facebook, StudiVz, wer-kennt-wen
Social-Bookmarking-Portale: Mister Wong, Digg, LinkARENA
Video-Portale: YouTube, DailyMotion
Artikelverzeichnisse: Misterinfo, Online-Artikel

Social Media Marketing und Firmen Branding

Wer was zu sagen hat, tummelt sich da, denn hier lassen sich private und geschäftliche Interessen wunderbar miteinander verbinden. Hier kann man sein Image pflegen, sich bekannt machen, Kunden gewinnen oder die Kunden an sich binden.
Da sich auch Ihre potentiellen Kunden dort aufhalten, sollten Sie sie immer wieder mit nützlichen Informationen über Ihre Aktivitäten versorgen und von dort aus auf Ihre Seite leiten. Haben Sie sich einmal als Experte gebrandet, wird man über Ihre Dienste und Angebote reden und auch auf Ihre Seite verlinken.

Je mehr qualitativ hochwertige Links auf Ihre Seite verweisen, umso besser wird der PageRank Ihrer Seite und umso weiter rutscht sie bei den Suchmaschinen nach vorne.

Von Social Media Marketing spricht man, wenn ein Unternehmen die Social Media für seine Zwecke nutzt.

Aber es eignet sich nicht für jedes Unternehmen. Denn falsch angewandt, kann es auch schaden statt nützen.

Deshalb beantworten Sie für sich folgende Fragen, um das Potential für Ihre Firma besser einschätzen zu können:

  • Spricht man über Sie in diesen Medien?
  • Können Sie die Diskussionen mit Ihren Beiträgen positiv beeinflussen?
  • Lässt sich Ihr Angebot leicht kommunizieren?
  • Stellt Ihr Angebot einen Mehrwert für die entsprechende Gemeinschaft dar?
  • Können Sie Kunden gewinnen?
  • Können Sie dadurch Kundenpflege betreiben?
  • Haltet sich Ihre Zielgruppe in den Social Media auf?
  • Würden es Ihre Kunden begrüßen, Sie dort anzutreffen?

Wenn Sie fast alles mit „ja“ beantwortet haben, dann sollten Sie Social Marketing betreiben.

Möchten Sie, dass wir Sie bei Ihrer Off-Page-Optimierung und Ihrem Marken-Branding unterstützen,
dann schreiben Sie uns eine kurze E-Mail oder rufen Sie mich an.

Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.