Starke Texte wirken wie Wunder, sie vollbringen das, wonach Millionen sich sehnen: Sie verzaubern, sie begeistern und sie reißen mit, sie verändern die Welt, aber sie langweilen nie. Egal, ob sie informieren, etwas erklären oder verkaufen.

Will man im Zeitalter der schnellen Versprechen und der reißerischen Reklame die Herzen seiner Kunden gewinnen, muss man als Flaggschiff voraussegeln, mit einer Präsentation die betört und einer Qualität die besticht.

Mittelmaß im Internet war gestern, heute ist Erstklassigkeit angesagt.

Ich liebe Informationen und Produkte. Und ich brenne dafür, sie professionell dem Leser nahezubringen.

Nicht jedem muss mein Text gefallen, er muss nur wirken und Spuren in seinem Gedächtnis hinterlassen. Deshalb dürfen meine Texte auch mal eckig und kantig daherkommen, damit der Leser sich genüsslich daran reiben kann.

Wenn Sie seichte, farblose und brave Texte mögen, müssen Sie zur Konkurrenz. Nicht weil ich sie nicht schreiben könnte, nein, einfach, weil ich sie nicht mag.

Mein Ziel ist es, Ihre Vorstellungen und Wünsche in Worte zu fassen, die jeder versteht und gerne liest.

Mein Angebot

  • Webseitentexte
  • Redaktionelle Beiträge
  • redaktionelle Pressemitteilungen
  • Direkt-Mailings
  • Werbetexte
  • Verkaufstexte
  • Unternehmensdarstellungen
  • Firmenphilosophien
  • Ghostwriting (für Social Media-Campagnen)

Berechnen freie Journalisten 7% oder 19% Mehrwertsteuer?
Etwas Verwirrung gibt es immer wieder bei der Berechnung der Mehrwertsteuer: bei einen Text?

Sind es jetzt 7 % oder 19 % Mehrwertsteuer?
Das kommt darauf an, wen man fragt.

Manche Finanzämter sagen so, manche so. Und auch in der Branche selbst, ist man sich nicht immer einig.

Dabei ist es wie folgt geregelt:

„§ 12 Steuersätze

(2) Die Steuer ermäßigt sich auf sieben Prozent für die folgenden Umsätze:

7 c) die Einräumung, Übertragung und Wahrnehmung von Rechten, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben …“

Und im Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Urheberrechtsgesetz) steht:

„§ 2 Geschützte Werke

(1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere:

1. Sprachwerke, wie Schriftwerke, Reden und Computerprogramme;

(2) Werke im Sinne dieses Gesetzes sind nur persönliche geistige Schöpfungen.“

Nun kann man sich natürlich darüber streiten, ob ein Text einen Werkcharakter hat oder nicht. Ein Text ist nämlich erst dann ein Werk, wenn er in seiner Darstellungsweise den Durchschnitt deutlich überragt. Gebrauchsanweisungen beispielsweise haben es daher schwer, den Werkcharakter für sich in Anspruch zu nehmen. Ihnen fehle es angeblich an Individualität.

Egal, da das Umsatzsteuergesetz in § 12, Absatz

„7 c) die Einräumung, Übertragung und Wahrnehmung von Rechten, die sich aus dem Urheberrechtsgesetz ergeben“

nur 7 % verlangt, und Sie als Kunde die Nutzungsrechte und Verbreitungsrechte mit der Bezahlung des Textes erhalten, berechne ich als Texter 7% Mehrwertsteuer.

Preise

Meist werden von den Textern die Preise pro Wort angegeben. Bei mir auch.

Für einen redaktionellen oder kommerziellen Text mit größerer Recherchearbeit berechne ich

10-15 Cent pro Wort, zzgl. 7 % MwSt.

Sagen Sie mir, was ich für Sie tun kann, ich freue mich darauf und ich bin flexibel.